Impressum | Kontakt

Herausgeber

Stiftung Jugend und
Bildung
gefördert durch das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz





Ein Projekt im Rahmen
der
Home >> CSR in der Sekundarstufe II

Corporate Social Responsibility in der Sekundarstufe II

Zielstellung

 

© photocreo – Fotolia.com
Das Medienpaket „MitVerantwortung - Sozial und ökologisch handeln“ für die Sekundarstufe II will die Verbraucher-, Handlungs- und Urteilskompetenz vor dem Hintergrund der Thematik Corporate Social Responsibility (CSR) fördern. Ziel ist der aktive, kompetente, selbstbewusste und selbstverantwortliche Wirtschaftsbürger. Dafür werden die Schülerinnen und Schüler in ihrer Rolle als Konsumenten und zukünftige Produzenten auf drei Ebenen wirtschaftlichen Handelns angesprochen:

 

Als Verbraucherbürger sollen sie

  • ihr Konsumverhalten auf der Basis zielgruppenadäquat aufbereiteter Verbraucherinformation hinsichtlich ökonomischer, sozialer und ökologischer Auswirkungen beurteilen können,

  • den Handlungsspielraum von Verbrauchern am Markt und die Möglichkeiten strategischen Verbraucherverhaltens erkennen und nutzen,

  • die Bedeutung der privaten Haushalte für eine ökologisch-soziale Marktwirtschaft verstehen.

Als zukünftige Fach- und Führungskräfte sollen sie

  • sich mithilfe von Verbraucherinformation über die ökonomischen, sozialen und ökologischen Aufgaben von Unternehmen informieren,

  • die Vereinbarkeit von Unternehmenszielen und Corporate Social Responsibility einschätzen können,

  • die Bedeutung der Unternehmen für eine ökologisch-soziale Marktwirtschaft erkennen und auf der Grundlage von Verbraucherinformation durch ihr Verbraucherverhalten wertschätzen können.

Als Wirtschaftsbürger können sie

  • die Entwicklung des Welthandels und die Rahmenbedingungen und Ursachen des wirtschaftlichen Strukturwandels analysieren,

  • ökonomische, politische, soziale und ökologische Auswirkungen der Globalisierung erläutern und Problemfelder benennen,

  • den Beitrag von Corporate Social Responsibility in Verbindung mit Verbraucherinformation und strategischem Konsum zur ökologisch und sozial verträglichen Gestaltung der Globalisierung erkennen,

  • die Bedeutung guten Regierungs- und Verwaltungshandelns einschließlich einer guten Haushaltführung für die Stabilität von Währungen, Liquidität von Staaten und für das gesamtwirtschaftliche Gefüge (Good Governance) kennen.



« vorherige Seite | 1 | 2 | 3 | nächste Seite »

Aktuelle Umfrage

Unternehmensverantwortung – was steckt dahinter?

Stimmen Sie ab!

Wissensquiz

Corporate Social Responsibility

Wie gut kennst du dich aus? Teste dein Wissen!

Das Projekt

"MitVerantwortung" im Unterricht an allgemein- und berufsbildenden Schulen mehr

Lehrermappe 2012

Die Lehrermappe "MitVerantwortung 2012" für die Sekundarstufe II kann kostenlos als PDF-Datei heruntergeladen oder als E-Book eingesehen werden.

Lehrermappe 2010

Die Lehrermappe "MitVerantwortung 2010" für die Berufsschule kann kostenlos als PDF-Datei heruntergeladen oder als E-Book eingesehen werden.

Materialsammlung

Die Online-Materialsammlung "MitVerantwortung" für die Sekundar- stufen I und II kann kostenlos als PDF-Datei heruntergeladen oder als E-Book eingesehen werden.

Newsletter


Der Jubi-Newsletter informiert Sie regelmäßig über neue Materialien. >> Jetzt kostenlos abonnieren